Tatonka Outdoor Kleidung: Soft und Shell

Tatonka Outdoor Kleidung ist so stark wie das Wappentier der bayerischen Marke. Funktionalität mit wenig Schnickschnack und das alles in einem zeitlosen Design. Wir stellen Euch die aktuelle Tatonka Outdoor Kleidung vor, für alle die mit den Kindern gerne draußen unterwegs sind.

werbung

Softshelljacken sind wahre Multitalente: Sie eignen sich perfekt zum Wandern und Bergsteigen, machen aber auch im Alltag eine gute Figur. Mit ihrem atmungsaktivem, elastischem und wetterbeständigem Material sorgen sie für einen hohen Tragekomfort und sind vielseitig einsetzbar. Mit der Lajus Jacke stellt TATONKA eine neue, leichte Softshell vor, die genau auf diese Stärken setzt. Die Jacke gibt es für Damen und Herren, jeweils mit oder ohne Kapuze.

Die neue TATONKA Lajus Softshelljacke ist die optimale Jacke für Aktivitäten an der frischen Luft im Sommer. Gefertigt aus T-SoftShell Light ist die Jacke leicht wasserabweisend und durch die dichte Webart des Materials nahezu winddicht. Außerdem trocknet sie nach einem kurzen Regenschauer sehr schnell. Der Elasthan-Anteil sorgt für beste Bewegungsfreiheit und einen hohen Wohlfühlfaktor. Durch ihre erstklassige Atmungsaktivität und Elastizität überzeugt sie auch auf bewegungsintensiven Touren und Reisen. Steigen die Temperaturen, verschwindet das Leichtgewicht mit seinem kleinen Packmaß schnell und einfach im Rucksack oder der Reisetasche.

Tatonka Outdoor Kleidung und die Outdoor Saison ist ein Erfolg. foto (c) Tatonka

Die nahtfreie Schulterpasse und die vorgeformten Ärmel mit teilelastischen Ärmelbündchen der Lajus sorgen für ein angenehmes Tragegefühl. Kleinere Wertsachen finden Platz in den Eingriffstaschen mit Reißverschluss, während ein dezentes aufgedrucktes Logo den Look der Jacke komplettiert.

Wie die gesamte TATONKA Kollektion ist auch die Lajus Softshelljacke PFC-frei ausgerüstet. Es gibt die Jacke wahlweise mit oder ohne Kapuze – für Damen selbstverständlich in einer femininen Schnittführung.

Tatonka Outdoor Rucksäcke: Damit packst Du´s!

Alpine Berg- und Klettertouren erfreuen sich großer Beliebtheit und ermöglichen faszinierende Tief- und Weitblicke. Mit dem Cima Di Basso 22 liefert TATONKA den perfekten Rucksack für anspruchsvolle Klettersteigtouren und alpines Sportklettern. Genügend Stauraum für lange, ganztägige Unternehmungen im Gebirge bietet die Variante mit 35 Litern. Beide Kletterrucksäcke punkten mit geringem Gewicht und einer durchdachten Ausstattung.


Der Cima Di Basso 22 – perfekt für kurze Klettertouren
Klein, mit nur 680 Gramm sehr leicht und auf das Wesentliche reduziert! So präsentiert sich der Cima Di Basso 22 von TATONKA. Wer auf kurzen, sportlichen Halbtagestouren am Fels unterwegs ist, beschränkt sich auf das Notwendigste – egal ob auf dem Klettersteig oder beim Sportklettern. Obligatorisch sind neben Gurt und Helm ausreichend Verpflegung und ein Erste-Hilfe-Set. Weitere Ausrüstungsgegenstände wie Seil oder Wanderstöcke finden ganz unkompliziert und schnell erreichbar an den dafür vorgesehenen Halterungen außen am Rucksack Platz.

Der Tatonka Outdoor Rucksack Cima die Basso 22 überzeugt am Fels. foto (c) Tatonka

Das leichte Thermo Mold-Tragesystem lässt sich mit Hüft- und verstellbarem Brustgurt kraftschlüssig anpassen. Die Kompressionsriemen halten den Rucksackinhalt auch bei luftiger Kletterei in Position. Der Hüftgurt lässt sich bei Bedarf abnehmen – so kann der Kletterer bequem einen Klettergurt anlegen. Dank einer Trinksystemvorbereitung ist zudem die Wasserversorgung in der Felswand sichergestellt.  Handy, Topo oder ein kleiner Snack passen in das praktische Deckelfach und sind so immer griffbereit. Der Cima Di Basso 22 ist in den Farben redbrown und titan grey erhältlich.


Auf Ganztagestour – mit dem Cima Di Basso 35
Lange, tagesfüllende Touren am Seil oder im Klettersteig verlangen nach einer umfangreichen Ausrüstung. Der Cima Di Basso 35 bietet genügend Volumen für zusätzliche Kletterausrüstung oder Wechselkleidung. Dennoch bleibt er mit einem Gewicht von 890 Gramm noch merkbar unter der 1kg-Marke. Möglich macht das eine auf das Wesentliche fokussierte Ausstattung, wie sie auch beim „kleinen Bruder“ mit 22 Litern Volumen zum Einsatz kommt. Damit der Rucksack auch bei schwerer Beladung perfekt sitzt, verfügt die 35-Liter-Variante zusätzlich über Lastkontrollriemen an den Schultergurten. Neben den bekannten Farben black und ocean blue kommt der Cima Di Basso 35 in diesem Jahr zusätzlich in knalligem yellow.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wandern mit der Kindertrage in der Steiermark | Kindertragen leihen | Der Kindertragen Verleih und Shop von Kinderoutdoor - 5. Juli 2020

    […] mit der Kindertrage in der Steiermark. Hier erwartet Euch ein ursprüngliche Natur und eine einzigartige Kulturlandschaft. Beim Wandern mit der Kindertrage werdet Ihr merken, warum […]

  2. Outdoor Familien Abenteuer in der Naturparkregion Reutte | Kindertragen leihen | Der Kindertragen Verleih und Shop von Kinderoutdoor - 7. Juli 2020

    […] Familie in den Tiroler Bergen. Mittelalter, tiroler Schmanckerl und familienfreundliche Berg- oder Mountainbiketouren finden sich in der Naturparkregion […]

  3. Wrightsock und besser mit der Kindertrage wandern | Kindertragen leihen | Der Kindertragen Verleih und Shop von Kinderoutdoor - 10. Juli 2020

    […] lustig. Deshalb macht es Sinn, für alle die sich die Kindertrage oder den Rucksack schultern, auf Socken zu vertrauen, die eine hohe Qualität […]

  4. Familien Outdoor Erlebnisse in Sankt Anton am Arlberg | Kindertragen leihen | Der Kindertragen Verleih und Shop von Kinderoutdoor - 14. Juli 2020

    […] die Urlauber. Hier gibt es einige Dinge zu entdecken, die nur Outdoorer für sich haben. Von einem besonderen Punkt des Jakobwegs, bis hin zur Mückenfreien Zone und einem ganz besonderes Weltrekord. Die […]

Hinterlasse einen Kommentar