Familienurlaub in bayerischen Jugendherbergen: Vielseitig genial seit 111 Jahren!

Familienurlaub in bayerischen Jugendherbergen bieten eine Menge Abwechslung. Außerdem erwartet die Familien in den bayerischen Jugendherbergen die typische Gastlichkeit vom Freistaat und ein leckeres Essen, dass Kindern und Erwachsenen schmeckt. Mit dem Familienurlaub in der Jugendherberge lässt sich auch problemlos das Budget schonen.

Kaum zu glauben, die Jugendherbergsidee wird 111 Jahre jung. Bestimmt gibt es genauso viele Gründe wie Jahre des Bestehens, die für einen Aufenthalt in einer der vielseitigen Herbergen sprechen. Die elf triftigsten stellt der Landesverband Bayern im Deutschen Jugendherbergswerk vor.

Die letzte veröffentlichte Tourismusanalyse der Stiftung für Zukunftsfragen zeigte: Die Deutschen sind Reiseweltmeister, wobei sie die schönste Zeit im Jahr am liebsten doch im eigenen Land verbringen. Eine Urlaubsvariante – garantiert mit Überraschungen – bieten die hiesigen DJH-Jugendherbergen. Abwechslungsreiche Programme, stilvolle Zimmer mit eigenem Bad oder der nachhaltige Gedanke – viele Gründe sprechen dafür, eines der rund 60 bayerischen Häuser als Alternative zum Hotel, zur Ferienwohnung oder zum Campingurlaub zu buchen – und das nicht nur als Jugend- oder Schulgruppe.

Abenteuer Gemeinschaft
Die Idee, mit der Richard Schirrmann vor 111 Jahren startete, ist heute immer noch allgegenwärtig: Junge Menschen sollen unabhängig von Herkunft und Geldbeutel die Welt entdecken und dabei vor allem Gemeinschaft erleben. Die Jugendherbergen bieten beste Voraussetzungen, um andere Menschen kennenzulernen und neue Bekanntschaften zu schließen. Gemütliche Gemeinschaftsräume und offene Sitzgruppen, universelle Räumlichkeiten für gemeinsames Basteln, Toben oder Sport sowie ein breites Kursangebot bringen Menschen mit gemeinsamen Interessen zusammen.

Kaum wiederzuerkennen – neue Kategorien, mehr Transparenz
Wer zum ersten Mal die Jugendherbergen in Nürnberg, Lindau oder in Garmisch die moun10 Jugendherberge besucht, wird sich wie im Hotel fühlen. Bar, Fitnessgeräte oder Sauna gehören manchmal genauso zur Ausstattung wie Einzel-, Zweibett- oder Familienzimmer, jedes mit eigenem Bad. Dabei geht es stilvoll bis stylisch zu, moderne Farben verteilen sich auf helle Räumlichkeiten und Komfort trifft auf praktische Elemente. Dabei wird die Grundidee von Gemeinschaft und Bildung im Design stets fortgeführt. Diese hochwertigen Häuser sind zur besseren Orientierung mit dem Prädikat „Top“ gekennzeichnet. Zwei weitere Kategorien sind „Standard“ und „Classic“.


„Wert“-voll urlauben – nachhaltig und mit sozialer Verantwortung
Die grundlegenden Werte der Völkerverständigung, Toleranz und Weltoffenheit, die die Jugendherbergen von Beginn an transportieren, gehen heute einher mit nachhaltigen Bemühungen und sozialer Verantwortung. Unter anderem halten immer mehr Bio- Komponenten bei den Mahlzeiten Einzug – ab März 2020 weitere sechs beim Frühstück. Zudem wird zunehmend Wert auf vegetarische Gerichte gelegt. Es wird zu 100 % regenerativer Strom verbraucht, und Gäste können bei der Online-Buchung eine
„klimaneutrale Übernachtung“ wählen. Auch übernehmen die Jugendherbergen in vielen Bereichen die Verantwortung für andere Menschen: Zum Beispiel beschäftigt die Integrations-Jugendherberge Bayreuth auch Mitarbeiter mit Beeinträchtigungen.

Kunterbunte Programmvielfalt
Ob Sport, Kultur, Wissenschaft, soziale Kompetenzen oder Naturerlebnisse – die bayerischen Jugendherbergen bieten unzählige Programme mit unterschiedlichem Fokus. Ein Surfkurs am Bodensee, ein Do-It-Yourself-Dirndlnähkurs oder ein Bergtrekking-Paket in den Allgäuer Alpen. Nirgends ist es einfacher oder kostengünstiger, die eigenen Interessen mit Urlaubsgefühl und neuen Bekanntschaften zu verbinden. Die Dauer der Angebote reicht von wenigen Tagen bis hin zu einer Woche. Mit dem breiten Repertoire an Kursen und Arrangements werden die Jugendherbergen ihrem Bildungsauftrag gerecht, der in der Vereinssatzung verankert ist.

Urlaub für alle
In welcher Jugendherberge finde ich mich als Blinder zurecht? Sind die Räume barrierefrei gestaltet und gibt es einen Aufzug? Gäste mit körperlichen oder kognitiven Beeinträchtigungen finden in den bayerischen Jugendherbergen beste Bedingungen für einen unkomplizierten und angenehmen Aufenthalt. Von Anfang an beteiligte sich der Landesverband am Projekt „Reisen für alle“. Die Ausstattungen für mobilitäts- oder aktivitätseingeschränkte Personen in den Jugendherbergen wurden von externen Gutachtern offiziell dokumentiert und sind heute transparent kenntlich gemacht. Damit stehen den Gästen bereits im Vorfeld verlässliche und geprüfte Informationen über die Zugänglichkeit der Jugendherbergen entlang der gesamten Servicekette zur Verfügung, die eine einfache Planung garantieren.

Prädikat „Besonders für Familien geeignet“
Gerade als Familie hat man besondere Bedürfnisse im Urlaub. Das Zimmer soll so groß sein, dass alle darin Platz finden. Die Unterkunft ist im besten Fall so ausgestattet, dass

man nicht mit einem Kleinbus voller Kuscheltiere, Kinderstühle oder Wickelauflagen anreisen muss. Und die Kinder sollten auch mal etwas lauter sein dürfen. Vor allem in den ausgezeichneten Häusern sind alle diese Kriterien erfüllt – noch dazu warten ausgewiesene Kinderspielbereiche im und am Haus, ein Aufenthaltsraum für Familien und familiengeeignete Programmangebote. Zertifizierte Jugendherbergen sind zum Beispiel Kreuth am Tegernsee, Berchtesgaden oder Saldenburg. Kinder unter sechs Jahren übernachten und essen übrigens kostenlos.

Von wegen teure Städtetrips
Jeder kennt es, ein City Trip leert die Urlaubskasse recht rasant – hier eine Latte Macchiato, da der Eintritt ins Museum und noch dazu die Fahrpreise, um von A nach B zu kommen. Wer in einer Jugendherberge unterkommt, kann zumindest bei der Unterkunft kräftig sparen
– liegen ja zudem die Hotelpreise in den Städten über dem Durchschnitt. Noch dazu gibt es spezielle City-Arrangements, die verschiedene Leistungen umfassen und als Paket weitere Sparmöglichkeiten bieten, zum Beispiel „Münchner Gschichtn“, Stadtführungen und Museen“ in Augsburg oder „Nürnberg kompakt“.

Wer die Wahl hat….
Ursprüngliches Ziel des Gründers war es, ein fußläufiges Netz an Herbergen zu schaffen. Auch wenn diese Dichte heute so nicht mehr aufrechtzuerhalten ist, so ist die Auswahl an Häusern doch riesig: Nahezu 60 verschiedene Unterkünfte empfangen ihre Gäste im Freistaat – inmitten der Städte, in herrlicher Natur direkt am Wasser oder umgeben von einer imposanten Bergwelt, in modernen oder historischen Gebäuden genauso wie in Schlössern oder Burgen. Außerdem gibt es spezielle Prädikate, die einzelne Jugendherbergen für besondere Bedürfnisse ausweisen: Tagungs- und Seminargruppen, Familien, Musik- oder Sportgruppen finden auf der Website die passenden Angebote auf einen Blick.

Abenteuerspielplatz für Groß und Klein
Kaum eine Unterkunft kann mit dem Freizeitangebot der meisten aller Jugendherbergen mithalten, die sich entweder in den Häusern selbst oder in unmittelbarer Nähe befinden. Eigene Boulderräume, Kletterwände und Hochseilgärten oder nah gelegene Kletterhallen machen vielerorts die „Kraxler“ glücklich. Genauso stehen oft Fußball- oder Volleyballplätze, Bogenschießanlagen, Großfeldtrampolins, ein Pool oder Slacklines für Bewegungsspaß unter Freunden bereit. Besondere Angebote sind zum Beispiel in Bad Tölz

ein Aktiv-Parcours für Sport-Kinesiologie-Training, ein Escape Room in Dinkelsbühl oder eine 14 Meter hohe Kletterwand in der Jugendherberge Oberammergau.

Ferienfreizeiten – Entlastung für Eltern, Spaß für Kinder
Vergleicht man die Gesamtdauer der Schulferien in einem Jahr mit dem gängigen Urlaubsanspruch eines Arbeitnehmers, ergeben sich 14 Wochen versus sechs Wochen. Diese Lücke muss irgendwie gefüllt werden. Ferienfreizeiten, die eine professionelle Betreuung und erlebnisreiche Tage für die Kinder garantieren, sind da sehr willkommene Helfer, um den Familienalltag organisiert zu bekommen: Wildwasseraction im Allgäu bei der Jugendherberge Oberstdorf, ein Fußballcamp in der Burg Wernfels oder ein vielseitiges Ausflugs- und Sportprogramm rund um Kelheim – das Programm ist vielseitig. Die Kinderfreizeiten sind auf das Alter der Teilnehmer abgestimmt und die Betreuer sorgfältig ausgesucht.

Kompetenter Buchungsservice an 365 Tagen
Wer sich für einen Aufenthalt in einer der bayerischen Jugendherbergen interessiert, den erwartet eine kompetente Betreuung durch bestens geschulte Mitarbeiter im Service & Booking Center. Schließlich handelt es sich in seiner vielseitigen Erscheinung um ein sehr beratungsintensives Reiseprodukt. Oberstes Ziel für die Buchungsexperten: das richtige Haus für die ganz individuellen Bedürfnisse und Interessen der Gäste finden. Das Team ist von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 17 Uhr telefonisch unter +49 (0) 89 92 20 98 – 555 erreichbar, per Email unter service- bayern@jugendherberge.de.

Der Landesverband Bayern e.V. im Deutschen Jugendherbergswerk ist als gemeinnütziger Verein Träger der heute fast 60 Jugendherbergen in Bayern. Seit dem Beginn in den 1920er Jahren steht ein wesentlicher Gedanke im Vordergrund: Junge Menschen sollen unabhängig von Herkunft und Geldbeutel die Welt entdecken, Gemeinschaft erleben und ihren Horizont erweitern. So erwartet Gäste nicht nur eine bezahlbare Unterkunft, sondern auch ein vielseitiger Lern- und Erlebnisort. Ein abwechslungsreiches Programmportfolio für Gruppen und Schulklassen, aber auch Familien und Freunde deckt die Bereiche Sport, Natur, Handwerk und Kultur ab. In ihrem Auftritt gehen Bayerns Jugendherbergen mit der Zeit: Ansprechende Farbakzente, stylische Sitzbereiche, Mehrbettzimmer bis Zweibettzimmer mit eigenem Bad – in drei verschiedenen Kategorien ist unterschiedlicher Komfort bis hin zu Hotelniveau geboten. Weitere Informationen über die Bayerischen Jugendherbergen gibt es auf https://bayern.jugendherberge.de.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Trackbacks/Pingbacks

  1. Outdoorjacke Arc'teryx Gamma SL Hoody | Kindertragen leihen | Der Kindertragen Verleih und Shop von Kinderoutdoor - 14. Juni 2020

    […] Outdoorjacke Arc’teryx Gamma SL Hoody ist ein perfekter Begleiter für alle, die gerne draußen intensiv unterwegs sind. Das kann bei einer Skitour sein, aber auch bei einer Wanderung mit der Kindertrage im Rücken. Auch mit einer Kraxe auf den Schultern beweist die Outdoorjacke Arc’teryx Gamma SL Hoody ihre große Klasse. […]

  2. Arc'teryx Venda Anorak | Kindertragen leihen | Der Kindertragen Verleih und Shop von Kinderoutdoor - 28. Juni 2020

    […] Outdoorjacke Arc’teryx Gamma SL Hoody ist ein perfekter Begleiter für alle, die gerne draußen intensiv unterwegs sind. Das kann bei einer Skitour sein, aber auch bei einer Wanderung mit der Kindertrage im Rücken. Auch mit einer Kraxe auf den Schultern beweist die Outdoorjacke Arc’teryx Gamma SL Hoody ihre große Klasse. […]

Hinterlasse einen Kommentar