Familien Bergurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis

Endlich kann der Familien Bergurlaub in Serfaus-Fiss-Ladis losgehen. Vorbei und vergessen die Zeit vom Lockdown. Die Kindertrage für die Kleinsten steht bereit und für die älteren Geschwister sowie die Eltern bietet Serfaus-Fiss-Ladis eine Menge an Möglichkeiten in den Bergen aktiv unterwegs zu sein: Von Gemütlichen Wanderungen mit der Kindertrage bis hin zu rasanten Abfahrten auf dem Mountainbike.

Die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis im Tiroler Oberland bietet immer ein bisschen mehr vom Besten: mehr Wanderspaß, mehr Fun & Action, mehr Singletrails und mehr Genussmomente. Ob Alpenanfänger, „Gelegenheitstäter” oder Stammgast – die drei kleinen Bergdörfer bilden die Lieblingsspielwiese für erlebnishungrige Singles, Paare und Familien. Die fünf besten Gründe, warum Sie möglichst bald nach Serfaus, Fiss oder Ladis kommen sollten:

Berge wie aus dem Bilderbuch. Nur schöner.
Auch wer noch nie in den Alpen war, hat dennoch eine Vorstellung, wie die Berge hier auszusehen haben: farbenprächtig blühende Wiesen, überragt von sattgrünen Wäldern und gekrönt von formschönen Gipfeln. Genauso sieht es in Serfaus-Fiss-Ladis aus! Gegenüber des Südbalkons über dem Tiroler Inntal grüßen die Ötztaler Alpen und die Samnaungruppe mit Bergen jenseits der Dreitausendermarke herüber. Wer erstmals einen Dreitausender besteigen will, ist in Serfaus-Fiss-Ladis goldrichtig. Über 500 Kilometer vorbildlich beschilderte Wanderwege, erschlossen von elf Seilbahnen, führen durchs sonnenverwöhnte Wanderparadies an die magische 3.000er-Marke.

Action wie auf dem Abenteuerspielplatz. Nur toller.
Serfaus, Fiss und Ladis wollen alle nur das Eine: Action für die ganze Familie! Der Fisser Flieger schwebt am Drahtseil mit 80 Sachen hoch über die Tiroler Bergwiesen. In Serfaus flitzen Groß und Klein mit dem Familien-Coaster-Schneisenfeger mit 40 km/h vom Gipfel hinab zum Erlebnispark Hög. Mit dem Serfauser Sauser sausen kleine und große Abenteurer am Drahtseil in bis zu 85 Metern Höhe und mit bis zu 65 km/h über den Köpfen von Wanderern hinweg ins Tal. Und im Skyswing in Fiss, einer XXL-Schaukel für acht Mutige, kann man von leichtem Schwingen bis zum Überschlag herrlich die Nerven kitzeln lassen. Getreu dem Motto: „We are Family! And Action!“

Wer bei Serfaus-Fiss-Ladis mit der Kindertrage wandert, kommt an solchen idyllischen Orten vorbei. foto (c) Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH, Daniel Zangerl

Singletrails wie in Kanada. Nur näher.
Das Paradies für Mountainbiker liegt nicht über dem Großen Teich, sondern gerade mal zweieinhalb Autostunden von München oder Ulm entfernt. Denn rund um die Ferienregion lockt ein schier unendliches Trail-Nirvana bis hinauf in Höhen von 2.600 Meter. Ob Windelbiker oder Vollprofi – hier findet jeder seinen himmlischen Naturtrail. Immer noch nicht genug? Dann ab in den Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis. Hier warten jede Menge Adrenalin-Abfahrten für alle Könnerstufen. Milky Way, Morning Glory oder Supernatural 2.0 stehen den Trails in den Megaparks in Whistler & Co. in nichts nach – und klingen auch noch kanadisch. Tipp: Die Bikeschule Serfaus-Fiss-Ladis bietet ein umfangreiches Programm für Mountainbiker jeden Niveaus zur Verbesserung der eigenen Technik.

Abenteuer wie im Film. Nur echter.
Das Abenteuer beginnt nicht erst am Gipfel, sondern schon im Dorf. Denn Urlauber fahren in Serfaus mit einer weltweiten Einmaligkeit vom Parkplatz zur Talstation: mit der Dorf-U-Bahn! Das Abenteuer geht rund um die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis weiter – etwa im Erlebnispark Hög, im Mineralien- und Fossilienparadies Georama Lassida auf 2.350 Meter Seehöhe oder im Kinder-Bergwerk am Fisser Joch. Um den stillgelegten Steinbruch ranken sich zahlreiche Legenden und es gibt spannende Spielestationen. Die Größten für die Kleinen: die beiden Maskottchen, Kuh „Berta“ und Murmeltier „Murmli“. Das lustige Murmeltier lockt auf den Murmlitrail und in das Murmliwasser mit dem Murmli-Rodeo. Nicht ganz so niedlich sind die zweieinhalb Meter großen Ameisen, die vier Meter langen Regenwürmer und die gigantischen Käfer im Wodepark. Das geheimnisvolle Waldstück um das Wodebad und den Wodeturm in Ladis birgt nicht nur eine mysteriöse Geschichte rund um den Riesen Wode, sondern auch einen großen Erlebnispark mit einer wunderbaren Flora und Fauna.

Eine Wanderung mit der Kindertrage lohnt sich zum Erlebnispark Hoeg mit dem Hoegsee. foto (c) Serfaus-Fiss-Ladis Marketing GmbH, Andreas Kirschner

Urlaub wie aus dem Reisekatalog. Nur vielseitiger.
Ob erstmalig auf einen Dreitausender, mit der Familie in eine der zahlreichen Erlebniswelten, mit dem Partner (und dem Mountainbike) auf schmalen Wegen bergab oder einfach nur Relaxing zu zweit in der Unterkunft – es gibt wohl alpenweit keine drei Dörfer, die auf kleinstem Raum so viel unterschiedliche Erlebnisse bieten wie Serfaus, Fiss und Ladis. Hier auf circa 1.400 Metern über den Dingen finden Urlauber Alpin-Lifestyle auf höchstem Niveau!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Keine Kommentare bisher... Sei der erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar