Packliste für eine Wanderung mit der Kindertrage

Eine Packliste kann Wunder wirken! Dank der Kinder vergessen die Eltern schnell das eine oder andere wichtige Teile zuhause. Plötzlich fehlt die Windel. Eigentlich kein Problem, wenn man nicht gerade mit der Familie am Berg unterwegs ist. Wir stellen Euch eine bewährte Packliste vor, mit der Ihr für die Wanderung mit der Kindertrage gerüstet seid.

30 Euro / Woche (inkl. Hin- und Rückversand) für eine Hochwertige Kinderkraxe und Leki Trekkingstöcke! Bei Kinderoutdoor.de könnt Ihr Kindertragen leihen ! Probiert es doch einmal aus!

Diese Packliste kann Euch Wanderlust, statt Wanderfrust bereiten. Denn wenn ein Knilch erst einmal in der Kindertrage sitzt, ist bereits eine Menge an Ausrüstung verpackt. Schließlich reisen die kleinen Herrschaften mit großem Gepäck. Schleppen müssen es die Eltern in der Kindertrage oder dem Rucksack. Damit beim ersten Ausflug mit der Kindertrage auch wirklich alles an dabei ist, haben wir eine Packliste zusammengestellt. Diese lässt sich erweitern. Wenn ein Kind Medikamente braucht, nehmt es in die Packliste mit auf. Die Packliste ist vor allem praktisch, in der Hektik vor dem großen Aufbruch. Schnell ist etwas Wichtiges vergessen. Eine fehlende Windel ist am Berg ein Problem, für Kleinkinder und Eltern. Wer Glück hat, kann sich eine Windel bei anderen Eltern borgen, die zufälig vorbeikommen. Um solche Situationen zu vermeiden haben wir eine Packliste für Euch.

Auch alles dabei? Mit einer Packliste entfällt das Chaos auf der Tour mit einer Kindertrage.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Auch alles dabei? Mit einer Packliste entfällt das Chaos auf der Tour mit einer Kindertrage.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Packliste: Wanderung mit Kindertrage

  • Trinkflasche
  • Windeln
  • Feuchttücher
  • Wickelunterlage
  • Essen für das Kind (eventuell Gläschen)
  • Sonnencreme (sehr wichtig!)
  • Kuscheltier
  • Mütze
  • Erste Hilfe Set
  • Regenumhang
  • Sonnendach für die Kindertrage
  • eventuell Krabbeldecke

Überladet den Stauraum der Kindertrage nicht, denn es kommt der Knilch als Passagier auch noch dazu! Bewährt hat es sich die Bilderbücher, Kuscheltiere oder Spielsachen für die Kinder an der Kindertrage mit Schnüren zu befestigen. Ihr kommst sonst nicht vorwärts, weil jeden gefühlten zweiten Meter etwas zu Boden fällt. Außerdem den geliebten Stoffhasen oder Bären zu verlieren ist für ein Kind ein ganz herber Verlust. Wenn das Kind bereits Speisen vom Tisch mitessen kann und Ihr bei der Tour die Möglichkeit zur Einkehr (nicht zur Inneren) habt, dann bleiben die Kindergläschen zuhause. Wir wünschen Euch viel Wanderlust, statt Wanderfrust beim Ausflug mit der Kindertrage.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Keine Kommentare bisher... Sei der erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar