Kindertrage Bergans Juniors Favourite in Südtirol getestet

Kindertrage mit Komfort gesucht? In Südtirol haben wir über mehrere Tage die Kindertrage Bergans Juniors Favourite  ausprobiert. Dabei lagen die Schwerpunkte auf Tragekomfort und wie sich die Kindertrage bedienen lässt. Ist diese Kindertrage aus Norwegen am Ende gar ein Flop?!

Mit Detaillösungen wie dieser Fußhalterung punktet die Kindertrage von Bergans.  foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Detaillösungen wie dieser Fußhalterung punktet die Kindertrage von Bergans.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kindertrage von Bergans? Manche Eltern sehen mich ungläubig an, als ich mir die Juniors Favourite hole. Bergans kennen die meistern als eine hochwertige Outdoormarke aus Norwegen. Neugierig begutachten sie die Kindertrage bevor wir los wanden. Auf dem ersten Blick kann keiner der Eltern etwas Negatives an der Juniors Favourite finden. Im Gegenteil. Das eine oder andere Details finden sie ganz clever gelöst. “So eine Kindertrage hätte ich bei unseren auch gerne gehabt!” bricht es aus einem Vater heraus, dessen zwei Kinder bereits Teenager sind. Die beiden verdrehen peinlich berührt die Augen, während die Eltern über die Kindertrage von Bergans herfallen. Einstimmigkeit herrscht darüber, wie schlau das Sonnen- und Regendach an dieser Kindertrage befestigt ist. Ebenfalls toll finden die anderen Eltern, den seitlichen Ausstieg bei der Juniors Favourite. “Einen seitlichen Ausgang kenne ich!” kalauert ein anderer Vater. Ich schultere mir die Kindertrage von Bergans und los geht es. Eigentlich wollte ich die Kindertrage auf dem Rittner Horn testen. Der 2.260 Meter hohe Berg erhebt sich oberhalb vom Hochplateau Ritten. Doch hier liegt noch Schnee. Schade eigentlich, denn als Test ist das Rittner Horn mit der Bergans Kindertrage auf dem Rücken ideal. Außerdem gibt es dort oben einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Gipfel von Südtirol. Durch den Schnee stapfen, ist weder für mich noch für den kleinen Passagier in der Kindertrage eine Freude. Deshalb ist eine Wanderung zu verschiedenen alten Höfen am Ritten angesagt. Diese sind hunderte von Jahren alt und seit Generationen bewirtschaften sie die gleichen Familien.

Kindertrage von Bergans: Auch für mich Neuland.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Kindertrage von Bergans: Auch für mich Neuland.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Kindertrage im Test: Südtirol auf Abwegen

Am ersten Testtag warten gut ausgebaute Wanderwege auf mich. Die Bergans Juniors Favourite sitzt gut auf dem Rücken. Besonders die Schultergurte und der Beckengurt zeigen ihre Klasse. Es ist heiß an diesem Tag. Zum Glück ist der Schaumstoff dieser Kindertrage schnell trocknend. Wenn deren Gurte voller kaltem Schweiß sind, ist das alles andere als angenehmen, nach einer Pause sich die Kindertrage in einem derartigen Zustand wieder zu schultern. Komfortabel sind die Gurte gepolstert und die Last verteilt sich effizient. Bei mir sitzt die Kindertrage von Bergans perfekt am Rücken, was auch mit dem bedienungsfreundlichen System zu tun hat, mit dem ich mir die Rückenlänge einstellen konnte. Mit wenigen Handgriffen passte ich mir vor dem Abmarsch die Gurte entsprechend an. Auch als die Wege steiler ins Tal führen und der Boden mit groben Steinen bedeckt ist, schaukelt die Kindertrage von Bergans nicht hin und her. Am Ende des Tages bekommt die Kindertrage die Bestnote von mir. Auch wenn sich noch manche Eltern wundern, dass die norwegische Outdoor Marke Kindertragen herstellt.

Wie es in Südtirol weiterging, könnt Ihr auf Kinderoutdoor.de nachlesen.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Keine Kommentare bisher... Sei der erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar