Kindertrage Tour hinauf zur Lüsner Alm

Eine Tour für die Kindertrage ist der Weg zur Lüsner Alm in Südtirol. Oben angekommen erwartet Euch die Kreuzwiesenalm. Die pure Idylle und es gibt dort auf der Alm leckeren Bergkäse. Auf einem Spielplatz können sich die Kinder austoben, während Ihr Euch in die Sonne setzt und den Ausblick auf die Berge genießt.

Die Seiseralm ist die größte Hochalm von Südtirol. Doch die zweitgrößte ist die Lüsner Alm. Dieses Hochplateau kommt auf immerhin 2.000 Hektar Weidefläche. Bevor Ihr loswandern könnt, in Lüsen mit der Kindertrage auf dem Rücken aufzusteigen ist weniger schlau, fahrt Ihr über eine schmale Straße den Berg hinauf. Bald passiert Ihr den kleinen Ort Flitt und weiter geht es in den Wald. Dort trefft Ihr, nach gefühlt weiteren tausend Kurven, auf zwei Parkplätzen. Entweder stellt Ihr das Auto beim Parkplatz Oberflitt oder bei den höher gelegenen Schwaiger Böden ab. Ungefähr zwei Stunden sollt Ihr für den Aufstieg einplanen. Ihr folgt der Markierung Lüsner Alm oder Kreuzwiesenalm.

Kindertrage auf Tour: Ab durch den Bach

Anfänglich geht es über einen breiten Forstweg bergauf. Dieser verschmälert sich und spätestens jetzt seid Ihr um die Trekkingstöcke froh. Wurzeln und grobe Steine durchziehen den Boden. Hier heißt es aufmerksam sein und hochwertige Wanderschuhe bringen zusätzliche Sicherheit. Stetig geht es bergauf und der Weg zehrt an den Kräften. Legt deshalb immer wieder Pausen ein und holt den kleinen Passagier aus der Kindertrage. Endlich habt Ihr einen kleinen Sattel erreicht und hier geht es Kräfte schonend dahin. Der Weg führt Euch in einem weiten Rechtsbogen durch den Wald. Hin und wieder habt Ihr einen Blick ins Tal oder auf die Kreuzwiesenalm. Nun steht Ihr vor einem Wildbach. Je nach Regen führt er sein Wasser. Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt das Kind aus der Kindertrage und geht mit ihm über die großen Steine hinüber zum anderen Ufer. Jetzt führt Euch ein Wiesenweg hinauf auf den Gegenhang. Es ist der letzte Anstieg vor dem Ziel. Vorbei an Föhren steigt Ihr durch den Weidegrund der Lüsner Alm auf. Oben angekommen ist bereits die Kreuzwiesenalm zu sehen. Eine Alm, wie sie sich die Urlauber vorstellen. Wer möchte kann dort auch übernachten. Dieses bewirtschaftete Schutzhaus ist beliebt bei den Alpinisten. Von hier aus unternehmen sie weitere Wanderungen. Innen ist die Kreuzwiesenalm modern und einladend. Ihr habt wunderbare Ausblicke von diesem Hochplateau aus. Die Kinder entdecken den Spielplatz und schon haben sie Euch vergessen. Außerdem wirken die Kühe auf die Outdoor Kids anziehend. Es lohnt sich auch auf die Alpenblumen der Lüsener Alm zu achten. Hier finden sich manche besondere Bergpflanze. Auf dem gleichen Weg steigt Ihr wieder zum Parkplatz ab.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Keine Kommentare bisher... Sei der erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar