Kindertragen unterwegs: Darauf solltet Ihr bei der Tour achten

Kindertragen haben den Vorteil, dass Ihr dort weiterkommt, wo für den Kinderwagen Schluss ist. Doch denkt immer daran: Hinter Eurem Rücken sitzt ein kleiner Mensch, für den diese Wanderung etwas außergewöhnliches ist. Wenn es dem Passagier in der Kindertrage nicht mehr gefällt, dann teilt er es Euch lautstark mit und schon ist es mit der Wanderidylle vorbei. Worauf Ihr bei Touren mit der Kindertrage achten sollt, zeigen wir Euch heute.

Wandern mit der Kindertrage: Da ist gutes Material und der gesunde Menschenverstand wichtig. Foto (c) kinderoutdoor.de

Wandern mit der Kindertrage: Da ist gutes Material und der gesunde Menschenverstand wichtig.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Eine Kindertrage ermöglicht es, dass die Familie in den Bergen miteinander unterwegs sein kann. Wenn Ihr eine Tour plant, ist es besser die Höhenmeter und die Länge der Wanderung herunterzuschrauben. Den Kindern in der Kraxe ist das Ganze sonst zu lange. Legt alle halbe Stunde spätestens eine Pause ein und dann kann der Knilch krabbeln oder ein wenig sich die Beine vertreten. Wählt den Platz so, dass für die Kinder keine Absturzgefahr besteht. Eine Pause ist ideal, damit Ihr und die Kinder trinkt, denn beim Wandern verliert Ihr viel Flüssigkeit. Wenn größere Geschwister dabei sind, passt das Niveau der Wanderung den Kindern an. Damit für die größeren Kinder die Wanderung interessant ist, wählt die Route entsprechend und baut Spielstationen ein. Wenn Ihr an einem Bach entlang kommt, dann darf das ältere Geschwisterchen dort spielen, Dämme aus Kieselsteinen oder ein Wasserrad bauen. Unterwegs gibt es für die Kinder eine Menge zu entdecken: Lasst Euch Zeit und beobachtet die Bergtiere oder Pflanzen.

Wandern mit Kindertrage: Wer gut schmiert,der gut geht!

Was manche Eltern oft unterschätzen ist die Sonne in den Bergen. Deshalb cremt die Kinder und Euch mit Sonnenschutz ein, bevor Ihr loswandert. Unterwegs immer wieder mal nachcremen. Denkt bitte daran, dass die Kinderhaut empfindlicher ist als die der Erwachsenen. Die Kindertragen haben alle Sonnendächer. Klappt dies bitte aus um die Kinder vor der Sonne zu schützen. Immer wieder meinen Eltern mit der Kindertrage am Rücken auf ausgesetzten Wanderwegen oder Graten gehen zu müssen. Das ist vielleicht auf Fotos spektakulär, bringt aber Euch und die Kinder in Gefahr. Bleibt bitte auf den Wanderwegen, schließlich wollt Ihr noch öfter als Familie in den Bergen unterwegs sein.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Keine Kommentare bisher... Sei der erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar