Erlebniswandern mit Kindern im Bayerischen Wald: Buchbesprechung

Erlebniswandern mit Kindern im Bayerischen Wald, so heißt das neue Buch von Heike Oechler. In diesem Wanderführer vom Bergverlag Rother stellt sie 40 Touren für Kinder vor und 60 Tipps für die Freizeit oder schlechtes Wetter. Was bietet dieses neue Wanderbuch tatsächlich?

Erlebniswandern mit Kindern im Bayerischen Wald kann ein Abenteuer sein. Den Bayerischen Wald vor lauter Bäumen nicht erkennen. Wer keine Plan hat, wo die schönsten Ecken für Familien in diesem Mittelgebirge sind, der legt dort große Strecken zurück und verbringt zuviel Zeit im Auto. Dabei ist der Bayerische Wald ideal für Familien. Hier können sie mit dem Kanu auf dem Regen schippern und fühlen sich wie in Kanada. Auch Räuberhöhlen gibt es hier im wilden Osten von Bayern zu entdecken. Wer über den Dingen stehen möchte, der geht auf einem Baumwipfelpfad. Damit Ihr Euch vor dem Aktiv-Urlaub im Bayerischen Wald informiert, gibt es das Buch „Erlebniswandern mit Kindern im Bayerischen Wald“. Auch vor Ort ist es ein praktischer Begleiter.

Erlebniswandern mit Kindern im Bayerischen Wald. Ein Pflichtlektüre für alle die mit der Familie in dieses Mittelgebirge fahren.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Erlebniswandern mit Kindern im Bayerischen Wald. Ein Pflichtlektüre für alle die mit der Familie in dieses Mittelgebirge fahren.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Der Bayerische Wald: Vielfalt statt Langeweile

Wer in diesem Buch blättert erkennt schnell, wie attraktiv diese Region zwischen Donau und tschechischer Grenze ist. Hier im Bayerischen Wald, oder Woid wie die Einheimischen sagen, gibt es einen einzigartigen Urwald. Der Nationalpark ist unbedingt einen Besuch wert. Für Eltern die zum ersten Mal dort vor Ort sind, ist es schwer zu erkennen, wo die ganze Familie im Nationalpark hinfährt. Darüber gibt das neue Buch von Heike Oechler Auskunft. Sie tut dies weniger in dem langweiligen Wikipedia Stil, sondern mitreißend und lebensnah. Im Gegensatz zu manchen anderen Reiseführern zeigt sich, dass Heike Oechler den Bayerischen Wald tatsächlich kennt und nicht vor dem Computer ihr Buch recherchiert hat. Weitere Mehrwerte für die Leser sind die Karten, Höhenprofile und die kostenlosen GPS Karten. Wer Erlebniswandern mit Kindern im Bayerischen Wald kauft, der kann sich gratis die GPS Tracks herunterladen.

Bayerischer Wald: Granit, Glas und große Tiere!

In ihrem Buch listet Oechler weniger ein Ziel an dem anderen, sondern erklärt auch den Lebensraum Bayerischer Wald. Wie sehr hier noch uralte Handwerksberufe wie Holzschnitzer, Steinmetz oder Glasbläser beheimatet sind. Mit Kindern hat die Autorin ihre Touren getestet. Dazu gehören auch eher ungewöhnliche Aktionen wie Kinderglasblasen oder mit einem Alpaka durch den Bayerischen Wald zu wandern. Wobei das Lama Wandern mittlerweile in vielen Regionen zum festen Familienprogramm gehört. Zum Glück geht Oechler immer wieder auf die einzigartigen Besonderheiten von diesem Mittelgebirge ein. Hier lebte auch der Räuber Michael Heigl. Am Kaitersberg befindet sich die Räuber Heigl Höhle in der er sich immer wieder vor den königlich bayerischen Gendarmen versteckte. Wer meint, dass der Bayerische Wald lediglich bei schönem Wetter attraktiv ist, dem zeigt dieses neue Buch aus dem Bergverlag Rother, dass auch bei Regen der Woid eine Menge für Kinder zu bieten hat. Wer mit der Familie in den Bayerischen Wald fährt, der sollte unbedingt dieses Buch einpacken.

 

 

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Keine Kommentare bisher... Sei der erste und hinterlasse einen Kommentar!